Lade...

Hochbau

Unsere Leistungen umfassen Entwurf, Einreichprojekt, Ausführungsprojekt, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung im Hochbau, Industriebau für den privaten Bauherrn, für Unternehmen und die öffentliche Hand.

 

Hockeyhalle Ritten

Auftraggeber:
Gemeinde Ritten

Leistung:

Planung, Bauleitung

Bausumme:
€ 4.200.000,-

Zeitraum:
1999-2003

Neubau der Hockeyhalle Ritten mit einer Zuschauerkapazität von 1600 Personen; Mannschafts- und Betriebsräume.

Humanistisches „Gymnasium Walther von der Vogelweide“ Bozen

Auftraggeber:
Autonome Provinz Bozen

Leistung:

Bauleitung, Sicherheitskoordination, Statik

Bausumme:
€ 7.180.000,-

Zeitraum:
2006-2009

Beim Schulkomplex „Walther von der Vogelweide“ in Bozen wurden Teile des Bestandsgebäudes umgebaut bzw. saniert sowie ein großer Baukörper neu gebaut. Der Schulbetrieb blieb während der Bauarbeiten aufrecht. Großflächige Glasfassaden wurden vorgesehen. Das Gebäude wurde in Klimahaus-B Standard errichtet.

Eine Aula Magna mit 300 Sitzplätze wird auch für außerschulische Zwecke und Veranstaltungen genutzt werden.

Wohnanlage Rosenbach

Auftraggeber:
Wohnbaugenossenschaft Bozen I

Leistung:

Bauleitung, Projektsteuerung

Bausumme:
€ 9.000.000,-

Zeitraum:
2002-2003

Beim vorliegendem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau einer Wohnanlage mit 65 Wohneinheiten. Der bauliche Eingriff umfasst die Errichtung von zwei Geschossen Tiefgarage sowie fünf Geschossen Wohnungen. Es handelt sich um einer der ersten großen Wohnanlagen in Klimahaus A Standard sowie mit kontrollierter Be- und Entlüftung.

Festung Franzensfeste

Auftraggeber:
Autonome Provinz Bozen

Leistung:

Statik, Bauleitung

Bausumme:
€ 4.000.000,-

Zeitraum:
2007-2009

Umbau und Instandhaltung der Festungsanlage Franzensfeste. Verschiedene Baumaßnahmen zur Erschließung der Festung in Hinblick auf die internationale Kunstausstellung MANIFESTA 7 und die Landesausstellung 2009.

Kellerei Bozen

Auftraggeber:
Kellerei Bozen Gen. Landw. Ges.

Leistung:

Bauleitung, Projektsteuerung

Bausumme:
€ 30.000.000,-

Zeitraum:
2008-2018

Beim Neubau der Kellerei Bozen handelt es sich um die bis dato größte Kellerei in Südtirol mit einem verbauten Volumen von rund 113.000m³. Das Gebäude beinhaltet sämtliche Räumlichkeiten und Maschinen für die Annahme, Verarbeitung und Lagerung der im Einzugsgebiet anfallenden Trauben. Desweiteren werden Verwaltungs- und Repräsentationsstrukturen geschaffen. Das verbaute Volumen wird zu rund 90 % unterirdisch ausgeführt.

Handelskammer Bozen

Auftraggeber:

Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen

Leistung:

Bauleitung

Bausumme:

€ 48.000.000,-

Zeitraum:

2005-2007

Neubau der Handelskammer Bozen im Stadtzentrum; Bauwerk mit drei unterirdischen und sieben oberirdischen Geschossen mit Innenhöfen, Klimahaus A; im Untergeschoss Tiefgarage mit 300 Stellplätzen, Archive und Technikräume, in den Obergeschossen Bürostruktur mit Sitzungssälen, Besprechungsräumen und 200 Büroarbeitsplätzen. Tragende Struktur in Stahlbeton, Hohlraumböden, Innenausbau trocken, Edelstahlfassade.

Turnhalle Schule „Walther von der Vogelweide und Stifter“ Bozen

Auftraggeber:
Autonome Provinz Bozen und Gemeinde Bozen

Leistung:

Bauleitung, Sicherheitskoordination, Statik

Bausumme:
€ 8.170.000,-

Zeitraum:
2015-2017

Eine Dreifachturnhalle für die Schulen „Stifter“ und „Vogelweide“ in Bozen. Unterirdisch im dicht besiedelten Stadtteil Gries gelegen. Turnhalle mit Umkleiden und Tiefgarage, ausziehbare Tribünen.

Die Sportanlage wird auch für außerschulische Zwecke und Veranstaltungen genutzt.

Dreifachturnhalle Algund

Auftraggeber:
Gemeinde Algund

Leistung:

Bauleitung, Sicherheitskoordination, statische Bauleitung

Bausumme:
€ 4.380.000,-

Zeitraum:
2009-2011

Die bestehende Turnhalle wurde abgerissen und eine neue Dreifachturnhalle errichtet. Diese wird von der Volksschule und Mittelschule als auch für die Sportveranstaltungen diverser Sportvereine genutzt und ist auch für öffentliche Großveranstaltungen (nationale Sportveranstaltungen, CONI-Zulassung) konzipiert und ausgelegt. Mit dem Neubau wurden auch die angrenzenden Bereiche der Schule, wie Haupteingangsbereich oder Bibliothek umgebaut.

Studentenwohnheim Deutschorden

Auftraggeber:
Deutschorden Südtirol

Leistung:

Statik, Projektsteuerung

Bausumme:
€ 7.168.000,-

Zeitraum:
2003-2006

Neubau eines Studentenheimes mit 85 Plätzen welches der deutsche Orden im Auftrag der Autonomen Provinz Bozen realisiert hat.

Ausschreibungsverfahren gemäß öffentlichem Auftragsrecht.

Gesamte Projektsteuerung mi Kosten- und Zeitmanagement, Qualitätsprüfungen, technische Unterstützung.

Expo 2015 Schweizer Pavillon

Auftraggeber:
Schweizerische Eidgenossenschaft

Leistung:

Bauleitung, Sicherheitskoordination, statische Bauleitung

Bausumme:
€ 8.400.000,-

Zeitraum:
2014-2015

Der Schweizer Pavillon bei der Expo 2015 in Mailand bilden vier Speichertürme eine markante, von weitem sichtbare Silhouette. Die Türme sind umgeben von einem Steg, der zum einen als Ausstellungsfläche dient und zum anderen dem Erdgeschoss schattige Aufenthaltsflächen bietet.

Der Stahlbau mit Betonfertigteilen wurde mit Holzbau kombiniert, um eine möglichst rationelle und zeitsparende Fertigstellung der Gebäude zu erhalten.